Schießstand

Der vereinseigene Schießstand

Der JSV Edertal unterhält einen eigenen Schießstand für Büchse und Flinte, der den Bestimmungen des DJV entspricht.

Es kann auf zwei 100 m Ständen sitzend bzw. stehend freihändig oder angestrichen geschossen werden. Weiterhin steht ein überdachter 50 m Stand zum üben auf den laufender Keiler zur Verfügung.

Auf dem angegliederten Flintenstand kann auf Wurfscheiben, die aus einer unterirdischen, automatischen Wurfanlage kommen, jagdlich Trap geschossen werden. Ebenso befindet sich hier eine Zuganlage um auf den dreiteiligen Kipphasen zu üben.

ACHTUNG:

Mit Flinte (Trap und Kipphase) dürfen nur noch Patronen mit Stahlschrot verschossen werden.

Es wird gemäß Schießkalender zu festgelegten Zeiten geschossen.

Nachfolgend Bilder vom Schießstand. Per Klick auf das Bild wird dieses vergrößert und man kann dann durch die Bilder durchblättern.

Die Auffahrt zum Schießstand
Die Auffahrt zum Schießstand

 

Die Schutzhütte auf dem Schießstand
Die Schutzhütte auf dem Schießstand

Schützenstand 100 Meter Bahn
Schützenstand 100 Meter Bahn

 

Blick in die 100 Meter Bahn
Blick in die 100 Meter Bahn

100 Meter Büchsenstand
100 Meter Büchsenstand

 

Einschießen der Büchsen
Einschießen der Büchsen

Stand laufender Keiler
Stand laufender Keiler

 

Der laufende Keiler
Der laufende Keiler

Schuß auf den laufenden Keiler
Schuß auf den laufenden Keiler

 

Weg zum Schrotstand
Weg zum Schrotstand

Der Schrotstand
Der Schrotstand

 

Die Wurfmaschine für die Tauben
Die Wurfmaschine für die Tauben

Trapstand mit fliegender Testtaube
Trapstand mit fliegender Testtaube

 

Flintenschütze Schnappschuss
Flintenschütze Schnappschuss

Schütze, Schrotbeutel, Schrotgarbe und Taube
Schütze, Schrotbeutel, Schrotgarbe und Taube

 

Erfolgreicher Schrotschuß
Erfolgreicher Schrotschuß

weiter zu: